Einen echten Wandel erreichen

Erfahrungen haben gezeigt, dass eine Unterstützung und Rehabilitation von Gewaltopfern alleine nicht reicht, um häusliche Gewalt zu verringern. Es ist ausserordentlich wichtig, die Täter von häuslicher Gewalt zu behandeln, damit der Teufelskreis der Gewalt unterbrochen wird.

Die Counselling Line for abused Women and Girls hat deshalb eine Anlaufstelle für gewalttätige Männer in Tirana aufgebaut, die Counselling Line for Men and Boys (CLMB). Es ist die erste Institution dieser Art in Albanien. Die spezifisch auf die albanischen Bedürfnisse neu ausgebildeten Gewaltberater werden weiterhin von Experten in Gewaltarbeit begleitet und erhalten regelmässige Supervision. Heute ist das Zentrum ein eigenständiges Standbein von CLWG und stellt ein professionelles Beratungsangebot sicher.

Daneben engagiert sich das Männerzentrum im Aufbau von Mechanismen für eine Zusammenarbeit mit staatlichen Stellen, die Täter von häuslicher Gewalt zur Täterberatung überweisen müssen (Referenzsystem). Weiter wird die Bevölkerung über Radio und Fernsehen auf dieses neue Angebot aufmerksam gemacht und via Sensibilisierungsarbeit mit Jungen an Schulen präventiv gegen Gewalt und für mehr Geschlechtergerechtigkeit gearbeitet.

Partnerorganisation:
CLMB Counselling Line for Men and Boys, Tirana
Vereinsgründung: 2013
Zweck: Sicherstellung eines professionellen Angebots von Gewaltberatung für Männer
Projektlaufzeit: 1.5.2015 bis 31.12.2016
www.facebook.com/LinjaeKeshillimit/
Ihre Spende zählt
Postkonto 40-637178-8
online spenden