Verantwortungsbewusst entscheiden

In Senegal werden Mädchen nicht selten mit 13 Jahren schwanger. Dies hat weitreichende Konsequenzen: Ihr Körper ist noch nicht reif genug für eine Schwangerschaft, was zu lebensgefährlichen Geburtskomplikationen führen kann.

Ungewollte Schwangerschaften führen oft zu Abtreibungen, die ein hohes gesundheitliches Risiko bergen. Zudem bedeutet eine frühe Schwangerschaft fast immer den Abbruch der Schulausbildung. Sind die jungen Frauen unverheiratet schwanger, werden sie von ihrer Familie verstossen und von der Gesellschaft stigmatisiert. Grund für ungeplante Schwangerschaften ist in erster Linie die fehlende Sexualaufklärung. Diese ist tabuisiert und wird auch in der Familie kaum angesprochen. Aber auch ein ungedeckter Bedarf an Verhütungsmitteln und ein erschwerter Zugang zu Gesundheitsdiensten sind mitverantwortlich. Hinzu kommen Traditionen wie Frühheirat sowie die Tatsache, dass Frauen nicht selbstbestimmt über Sexualität und Verhütung entscheiden können.

Mit dem Projekt unserer Partnerorganisation Intermondes sollen ungeplante Schwangerschaften von Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren und sexuell übertragbare Krankheiten unter Jugendlichen in zwei Vorortgemeinden von Dakar eingedämmt werden. Rund 2‘000 Mädchen und Jungen werden aufgeklärt. Der Zugang zu Verhütungsmitteln sowie adäquaten Gesundheitseinrichtungen wird ihnen erleichtert, so dass sie selbstbestimmte, informierte und verantwortungsbewusste Entscheidungen bezüglich ihrer Familienplanung treffen können. Hierfür werden Jugendliche ausgebildet, die Ansprechpartner für ihre Kameradinnen und Kameraden zum Thema Sexualität sind. Das Projekt arbeitet eng mit Familienplanungs­diensten zusammen und sensibilisiert rund 300 Eltern, Lehrer und Imame.

So werden Hemmschwellen abgebaut, die Jugendliche davon abhalten, in Fragen sexueller und reproduktiver Gesundheit Hilfe zu suchen. Eltern lernen, im Dialog ihre Kinder zu unterstützen, damit sie sich vor Risiken besser schützen.

Partnerorganisation:
Intermondes, Dakar
Vereinsgründung: 2008
Zweck: Unterstützung und Begleitung von Basisinitiativen im Bereich Gesundheit, Bildung, Dezentralisierung sowie Menschenrechte
Projektlaufzeit: 1.7.2015 bis 30.6.2018
www.intermondes.org
Ihre Spende zählt
Postkonto 40-637178-8
online spenden