Senegal

Senegal ist im Vergleich zu anderen westafrikanischen Ländern politisch relativ stabil. 2001 wurde eine neue Verfassung verabschiedet, welche auch die Bürgerrechte von Frauen stärkt. Ein ungelöstes Problem bleibt der seit Jahren andauernde Konflikt um die Unabhängigkeit der Region Casamance im Süden des Landes. Die Wirtschaft ist durch eine starke Importabhängigkeit geprägt und der Arbeitsmarkt wird vom informellen Sektor dominiert. Ein Grossteil der Bevölkerung arbeitet im Ackerbau und Fischfang. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung lebt in Armut und etwa die Hälfte ist unter achtzehn Jahre alt. Aufgrund mangelnder Perspektiven wandern viele Menschen aus den ländlichen Regionen in die Städte ab.

Fläche: 192.530 km2
Hauptstadt: Dakar / ca. 3.52 Mio. Einwohner
Bevölkerung: 13.9 Mio.
Bevölkerungswachstum: 2,7% pro Jahr
Städtische Bevölkerung: 43,7%
Säuglingssterblichkeit: 51,5 pro 1000 Lebendgeburten
Müttersterblichkeit: 315 pro 100‘000 Geburten
Fruchtbarkeitsrate: 4,4 Geburten pro Frau
Lebenserwartung: 61,3  Jahre
Arbeitslosenrate: 48% (2007 est.)           

Quelle: CIA World Fact Book (2015)

Projekte