Gender

Geschlecht und Gender sind nicht dasselbe. Das Geschlecht ist eine biologische Tatsache. Gender hingegen ein soziales Konstrukt, eine gesellschaftlich geprägte und individuell erlernte Geschlechterrolle. Gender bezieht sich auf Verhaltensweisen, Haltungen, Handlungen und Attribute, die Männern und Frauen durch eine Gesellschaft zugeordnet werden.

Die Rol­len­zu­wei­sungen können in ver­schie­denen Ge­sell­schaften und auch inner­halb einer Ge­sell­schaft stark vari­ieren. Im Gegen­satz zum bio­lo­gischen Ge­schlecht sind die Ge­schlechter­rollen von Frauen und Män­nern wan­del­bar. Häufig wird die Sozialisation nicht nur durch Familie, Schule und Arbeitsplatz beeinflusst, sondern auch durch die Medien, einschliesslich neuer Informationstechnologien, Musik und Filmen. Rollenklischees werden sowohl durch traditionelle als auch durch neue Sozialisationsfaktoren konserviert und vermittelt.

Gender-Massnah­men be­rück­sich­tigen die unter­schied­lichen Lebens­situa­tionen und In­te­res­sen von Frauen und Män­nern. Für den Erfolg und die Nachhaltigkeit der Entwicklungszusammenarbeit ist die Gleichstellung der Geschlechter zentral. Sie ist der Schlüssel zur Verringerung von Armut, denn diese beruht in vielen Fällen auf ungleichen Machtverhältnissen zwischen den Geschlechtern. Männer und Frauen sollen nicht gleich werden, sondern ihre Rechte gleichermassen wahrnehmen können und gleichberechtigt vom Nutzen von Entwicklung profitieren, ihre eigenen Fähigkeiten stärken und sich an sozialen Prozessen beteiligen können. Existierende Geschlechterrollen und Machtstrukturen sowie die verschiedenen Bedürfnisse und Prioritätensetzung von Frauen und Männern müssen analysiert und in der Projektumsetzung berücksichtigt werden.

IAMANEH Schweiz verfolgt den Ansatz der gendertransformativen Arbeit als ein wichtiges Transversalthema in allen Projekten. Beziehungen zwischen Frauen und Männern verändern sich zugunsten von mehr Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit auf verschiedenen Ebenen. Gleichzeitig bleiben wir dem Empowerment von Frauen und Mädchen verpflichtet.

Projekte
Unterthemen Gender
Ihre Spende zählt
Postkonto 40-637178-8
online spenden